Eine schöne Terrasse kann ihre Wohnqualität entscheidend beeinflussen und Ihren Freizeitwert erhöhen.

Dabei ist zu beachten, dass Holz wegen seiner natürlichen Beschaffenheit UV-Empfindlich ist. Im Laufe der Zeit bildet sich eine silbergraue Partina. Durch geeignete Farben und Öle, kann dieser Prozess verlangsamt oder auch verhindert werden. Sehr pflegeleicht sind daher Verbundwerkstoffe wie Terratec, die aus einer Mischung von Reishülsen und Polypropylen bestehen. Um Ihnen einen kleinen Einblick der möglichen Beläge zu geben, haben wir für Sie eine kleine Auswahl an verschienen Holzarten aufgeführt.

 

Harthölzer

Sehr beliebt unter den Harthölzern ist Bangkirai. Es besitzt nicht nur eine hohe Wiederstandsfähigkeit gegenüber Pilzen und Insekten und eine hohe Haltbarkeit sondern hat ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Nadelhölzer

Douglasie und Sibirische Lärche gehören zu den Nadelhölzern. Beide Arten sind von Natur aus hell und zeichnen sich durch eine hohe Dauerhaftigkeit und attrative Musterung aus.